Augenarztpraxis

Dr. Kristina Busch

Bisher musste sich die Dokumentation von Befunden des Augenhintergrundes auf Beschreibungen mit Worten, einfache Ausmessungen oder Zeichnungen  aufgrund des gesehen Bildes beschränken.In unserer Praxis sind wir in der Lage, Ihnen zusätzlich mit einer speziell zur Netzhautfotografie entwickelten, hochauflösenden Kamera eine bessere Dokumentation Ihrer Netzhautbefunde anzubieten. Die Fotos werden in unserem Computersystem abgespeichert und können jederzeit in Sekundenwieder aufgerufen werden.

Der Vergleich mehrerer Aufnahmen im zeitlichen Verlauf erlaubt somit eine genaue Beurteilung des Krankheitsverlaufs über Jahre hinweg. Wir führen diese Fundusfotografie seit Januar 2011 durch und haben bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Sie kommt insbesondere bei der Diagnostik und Dokumentation der altersbedingtenMaculadegeneration, von diabetesbedingten Netzhautschäden, Gefäßerkrankungen und Netz-/Aderhauttumoren zum Einsatz. Sollte eine Überweisung in eine Augenklinik erforderlich werden, können wir Ihnen gleich ein Foto des Befundes mitgeben. Die Untersuchung dauert nur wenige Minuten und ist völlig schmerzfrei und ungefährlich. Wir arbeiten mit einer sogenannten non-mydriatic-Funduskamera, das heißt, dass durch die enge Pupille hindurch fotografiert werden kann. In den meisten Fällen entfällt dadurch eine Erweiterung der Pupille durch Augentropfen. Ist die Pupille sehr eng oder liegt zusätzlich z.B. ein beginnender grauer Star vor, muss die Pupille gering durch 1xApplikation von Augentropfen erweitert werden, um eine gute Qualität des Fotos zu erreichen.

Dieses moderne Verfahren geht über den Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung hinaus und ist somit eine individuelle Gesundheitsleistung. Wir rechnen die Untersuchung nach GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) am Tag der Untersuchung in unserer Praxis ab.

 

 
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.